Download Angewandte Statistik mit SPSS: Praktische Einfuhrung fur by Peter P. Eckstein PDF

By Peter P. Eckstein

Buchhandelstext
Peter P. Eckstein stellt in diesem Buch klassische und moderne Verfahren der Deskriptiven und Induktiven Statistik, der Explorativen Datenanalyse sowie der Okonometrie komprimiert dar.Unter Einsatz des Statistik-Software-Paketes SPSS fur home windows werden samtliche statistische Verfahren anhand praktischer Problemstellungen demonstriert und die Ergebnisse sachlogisch interpretiert.

Inhalt
- SPSS fur home windows - SPSS-Datenmanagement - Verteilungsanalyse - Mittelwertanalyse - Korrelationsanalyse - Regressionsanalyse

Zielgruppe
Studierende der Wirtschafts-, Sozial- und padagogischen Wissenschaften. Praktiker, die in ihrer taglichen Arbeit statistische Verfahren anwenden mussen

Uber den Autor/Hrsg
Professor Dr. Peter Eckstein lehrt Statistik und Okonometrie an der Fachhochschule fur Technik und Wirtschaft Berlin

Show description

Read Online or Download Angewandte Statistik mit SPSS: Praktische Einfuhrung fur Wirtschaftswissenschaftler PDF

Similar german_6 books

Analyse saisonaler Zeitreihen

Nach Darlegung der Historie der Saisonbereinigung folgt eine Darstellung praktisch wichtiger Bereinigungsverfahren und eine Einführung in die examine saisonaler Zeitreihen. Neuere Verfahren zur Zeitreihenzerlegung (wie z. B. strukturelle Komponentenmodelle, ARIMA-modellgestützte Verfahren, verallgemeinertes Berliner Verfahren, Modifikationen und Weiterentwicklungen von CENSUS X-11) werden behandelt und der Einsatz von Analyseverfahren zur Konjunkturdiagnose diskutiert.

Klausurtraining Statistik: Deskriptive Statistik - Stochastik - Induktive Statistik Mit kompletten Losungen

Ein Kernproblem moderner Statistikausbildung in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen ist die Verfügbarkeit einer breiten Palette praxisnaher Aufgabenstellungen. Ein Autorenkollegium unter Leitung von Peter P. Eckstein hat aus einem umfangreichen Fundus elementare und anspruchsvolle Übungs- und Klausuraufgaben zur Deskriptiven Statistik, Stochastik und Induktiven Statistik ausgewählt.

Auslieferungstouren in der strategischen Distributionsplanung

Im Rahmen der strategischen Distributionsplanung sind Entscheidungen über Anzahl und Standorte der Auslieferungsdepots zu treffen. Die Wahl wird maßgeblich durch die Auslieferungstransporte bestimmt, die meist als Touren gefahren werden. Der Zusammenhang zwischen der langfristigen Standort- und der kurzfristigen Tourenplanung wurde trotz großer Bedeutung für die betriebliche Praxis bislang jedoch kaum untersucht.

Extra resources for Angewandte Statistik mit SPSS: Praktische Einfuhrung fur Wirtschaftswissenschaftler

Sample text

2. 6 skizziert wurde. 3. Eine fUr die Dateneingabe aktivierte Datenzelle, auch Datenfeld genannt, erscheint stets dick umrahmt. Gleichzeitig erscheint unterhalb der Symbolleiste der MausCursor als senkrechter Strich. 4. Jeder Dateneintrag wird gleichzeitig in der Kopfzeile protokolliert. 5 Daten speichern Beim Speichem einer SPSS-Datendatei ist stets zwischen erstem und weiteren Speichervorglingen zu unterscheiden. :,.. )_ _ _ _ _-'-W... abl"nnamen ;m Arb"il,'bl(ltl ~r)(\i(:hern Bei Vergabe VOn Dateinamen ist zu beachten, daB nur solche Dateinamen vereinbart werden, die den Windows-Namenskonventionen entsprechen.

Mehr als zwei Auspragungen. • Frequency (engl: frequency ~ Haufigkeit) steht fur absolute Haufigkeit. : percent, lat: pro cento ~ von Hundert) markiert die prozentuale (relative) Haufigkeit der jeweiligen Eierfarbe. : valid cases) beruhende prozentuale Verteilungsstruktur. Sie ist im konkreten Fall in ihren Werten identisch mit den prozentualen Haufigkeiten. : missing values) in mindestens einer Variablen zu verzeichnen sind. : cumulus ~ vermehren, hliufen) prozentuale Haufigkeit. Da bei nominalskalierten Merkmalen die Reihenfolge der Merkmalsauspragungen in einer Haufigkeitstabelle wegen nicht existierender Ordnungsrelationen stets willklirlich ist, sind kumulierte oder Summenhaufigkeiten nicht definiert.

9-3 I. Bei der Klumpenauswahl wird vorausgesetzt, daB die Teilgesamtheiten in etwa eine Zusammensetzung besitzen wie die zugrundeliegende Grundgesamtheit. alIg. nicht homogenen, die Struktur der Grundgesamtheit widerspiegelnden Teilgesamtheiten werden auch als Klumpen bezeichnet. 2. Werden in den ausgewahlten Klumpen nicht aile Merkmalstrager erhoben, sondern diese wiederum liber einfache oder systematische ZufalIsstichproben ausgewahlt, so kann die Klumpenauswahl auch als ein zweistufiges Zufallsauswahiverfahren aufgedeckt werden.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 29 votes