Download Anlegerschutz im Investmentrecht by Markus König PDF

By Markus König

In den vergangenen Jahren haben Investmentfonds einen immensen Aufschwung erlebt. Ein im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Fondsanteilen immer wieder vorgebrachtes Argument ist die professionelle, unabhängige und ausschließlich dem Anlegerinteresse verpflichtete Anlagepolitik sowie die gesetzlich verankerte Aufsicht. Ausgehend von den Interessen der Anleger weist Markus König nach, daß die gegenwärtige Gesetzgebung zahlreiche Defizite aufweist. Zugleich werden in einer umfassenden empirischen Studie Indizien offengelegt, die für eine systematische Nutzung der Fonds für Konzernzwecke und damit zu Lasten der Anleger sprechen. Der Autor setzt sich kritisch mit bestehenden Lösungsansätzen auseinander und entwickelt einen neuen konzeptionellen Ansatz zur Regulierung von Investmentfonds.

Show description

Read Online or Download Anlegerschutz im Investmentrecht PDF

Similar german_6 books

Analyse saisonaler Zeitreihen

Nach Darlegung der Historie der Saisonbereinigung folgt eine Darstellung praktisch wichtiger Bereinigungsverfahren und eine Einführung in die examine saisonaler Zeitreihen. Neuere Verfahren zur Zeitreihenzerlegung (wie z. B. strukturelle Komponentenmodelle, ARIMA-modellgestützte Verfahren, verallgemeinertes Berliner Verfahren, Modifikationen und Weiterentwicklungen von CENSUS X-11) werden behandelt und der Einsatz von Analyseverfahren zur Konjunkturdiagnose diskutiert.

Klausurtraining Statistik: Deskriptive Statistik - Stochastik - Induktive Statistik Mit kompletten Losungen

Ein Kernproblem moderner Statistikausbildung in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen ist die Verfügbarkeit einer breiten Palette praxisnaher Aufgabenstellungen. Ein Autorenkollegium unter Leitung von Peter P. Eckstein hat aus einem umfangreichen Fundus elementare und anspruchsvolle Übungs- und Klausuraufgaben zur Deskriptiven Statistik, Stochastik und Induktiven Statistik ausgewählt.

Auslieferungstouren in der strategischen Distributionsplanung

Im Rahmen der strategischen Distributionsplanung sind Entscheidungen über Anzahl und Standorte der Auslieferungsdepots zu treffen. Die Wahl wird maßgeblich durch die Auslieferungstransporte bestimmt, die meist als Touren gefahren werden. Der Zusammenhang zwischen der langfristigen Standort- und der kurzfristigen Tourenplanung wurde trotz großer Bedeutung für die betriebliche Praxis bislang jedoch kaum untersucht.

Extra info for Anlegerschutz im Investmentrecht

Sample text

48 V. Berge u. Herrendorff, aaO, S. 24 f. 49 Ebenso Consbruch, BB 1957, S. 337 (338); G/tlbe, aaO, S. 184 f. 50 Vergl. Begründung zum (Ersten) Finanzmarktförderungsgesetz (BT -Drucks. 11/5411), B. zu Art. 1, Nr. 15. 45 12 Im Ergebnis muß der Investmentgesellschaft demnach ein ausreichendes Nennkapital in Höhe von mindestens DM 5 Mio. zur Verfügung stehen, wobei deren Verwendung keinerlei Beschränkungen mehr unterliegt. Als weitere Modifikation der allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Regelungen ist abschließend der Aufsichtsrat zu nennen, der bei einer Kapitalanlagegesellschaft in der Rechtsform der Aktiengesellschaft obligatorisch (§§ 95 ff.

65 (65». Anderer Ansicht ist offensichtlich Köster, Der Schutz der Kapitalanleger im deutschen und nordamerikanischen Wertpapier-Investmentrecht (1974), S. irtschaftlichen Bedeutung und der Problematik des Anlegerschutzes trennt. 93 Vergl. irt, Beilage zu Nr. 16/55, S. 5(5); Fischer, ÖBA 1959, S. ). 94 O. Mehr Aktienbesitzer in Deutschland", FAZ Nr. 62 v. 1997, S. 32. 95 Gehrmann, Die Effizienz des EURO-Kapitalmarktes (1978), S. 72. 92 22 cherzustellen. Insoweit deckt sich die Zielsetzung der institutionellen Komponente des Anlegerschutzes unmittelbar mit dem oben beschriebenen Individualschutzgedanken.

5-1 V. Gierke, ZHR 121 (1958), S. 126 (127). 55 SoergeVMühl, BGB, Rdn. N. 51 52 13 anlagegesellschaft (§ 6 Abs. 1 S. 3 KAGG) als auch, im Fall der Bildung mehrerer Sondervermögen, von diesen (§ 6 Abs. 3 S. 2 KAGG) getrennt zu halten ist. § 6 Abs. 1 S. 2 KAGG ist zu entnehmen, daß alternativ die zu dem jeweiligen Sondervermögen gehörenden Gegenstände entweder im Eigentum der Kapitalanlagegesellschaft oder im Miteigentum der jeweiligen Anteilsinhaber stehen. Der Gesetzgeber hat folglich zwei alternative rechtliche Konstruktionen vorgesehen und damit zugleich bestimmt, daß das Sondervermögen nicht Träger eigener Rechte ist und keine eigene Rechtspersönlichkeit besitzt.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 45 votes