Download BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013: Für Führungskräfte der by Stefanie Burgmaier, Stefanie Hüthig PDF

By Stefanie Burgmaier, Stefanie Hüthig

Dieser Jahrgangsband bündelt alle elf Ausgaben BANKMAGAZIN des Jahres 2013. Unabhängig, kritisch, kompetent! Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft und solche, die es werden wollen. BANKMAGAZIN ist die größte Bankzeitschrift Deutschlands für Fach- und Führungskräfte in Banken, Sparkassen und der Finanzwirtschaft. Unabhängige Experten vermitteln fundierte Informationen aus allen bankrelevanten Geschäftsfeldern. Branchenentwicklung, advertising, Kundenservice, Vertrieb, own, Informations- und Kommunikationstechnologie und Finanzprodukte stehen im redaktionellen Fokus. Der Serviceteil ergänzt das Themenspektrum durch Unternehmensnachrichten, Produktinformationen, Interviews, Fallstudien, developments, Veranstaltungen, Literatur und Anbieterverzeichnis.

Show description

Read or Download BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013: Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft PDF

Similar german_15 books

Soziologische Praxistheorien: Eine Einführung

Der physische Vollzug der Praxis besitzt, wie wir alle aus bestimmten Situationen etwa im Fußballstadion oder auf Rockkonzerten wissen, eine eigene Qualität, die sich mit den Mitteln bisheriger Sozialtheorien nicht angemessen erfassen lässt. Soziologische Praxistheorien rücken die Frage in den Mittelpunkt, wie diese Qualität begriffen werden kann.

Informationsintegration in dynamischen Unternehmensnetzwerken: Architektur, Methode und Anwendung

Aufgrund des Komplexitätsanstiegs von internal- und überbetrieblichen Geschäftsprozessen, die sich unter anderem in der zunehmenden Individualisierung und der Verkürzung von Produktlebenszyklen äußern, befinden sich Unternehmen in einem Spannungsfeld zwischen Effizienz durch Standardisierung und nötiger Flexibilität.

Additional info for BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013: Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft

Sample text

Unternehmen und Freiberufler lungsleiter Förderkredite der LfA, deutlich. können mit dem Darlehen bis zu 100 % ih- „Oder die Brauerei, die ihre komplette Ener- res Finanzierungsbedarfs für Investitionen gieversorgung mithilfe einer Hackschnit- AUTORIN: Elke Pohl ist freie Journalistin in Berlin. in Windkraftanlagen zinsgünstig abdecken. Für die Errichtung von Bürgerwindparks wird ein besonderer Zinsvorteil geboten. „Seit Juni kann dieser stark verbilligte Kredit mit Laufzeiten von knapp unter 20 Jahren in Anspruch genommen werden“, erklärt der Leiter des Bereichs Gewerbliche und Öffentliche Kunden.

Projektmanagement ▶ Einzelne Projekte werden isoliert aufgebaut („Satelliten-Projekte“) – es fehlt die Verzahnung mit anderen Vertriebsprojekten. ▶ Geringes oder fehlendes Know-how im Projektmanagement. Es fehlt eine klare Projektstruktur. Die Projektziele sind nicht klar definiert. ▶ Im Projektteam ist niemand aus dem Kreis der Umsetzer (zum Beispiel Kundenbetreuer). ▶ Fehlende Meilensteine, mangelndes Reporting. sollte unbedingt auch die Sicht der Umsetzer enthalten. 3. Führungsverhalten: Neue Vertriebskonzepte umzusetzen bedeutet Veränderung(en).

Eren Krediten ist die KfW bei zwei Parks die Landesbanken, die ihre Bilanzen auf- Der Grund: Im Vergleich zu Onshore- grund von EU-Auflagen verkleinern, wür- Parks im Landesinneren (allerdings nicht an Zusätzliche Finanzierungshilfe für die den ähnliche strenge Bedingungen für ei- der Küste) sind die Offshore-Anlagen dank Parks kommt auch von der Europäischen In- nen Kredit stellen. Diese kann ein Projekt- der Windverhältnisse leistungsfähiger. Und vestitionsbank (EIB), die ebenfalls eine Bo- entwickler aber kaum erfüllen.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 19 votes