Download Diagnostik und Differentialdiagnostik der Mammaverkalkungen by Marton Lanyi PDF

By Marton Lanyi

Bei Erweitenmg des Wissens macht sich von Zeit zu Zeit eine Umordnung nothig; sie geschieht meistens nach neueren Maximen. bleibt aber immer provisorisch. GOETHE, Maximen und Reflexionen drugs is a technology of uncertainty and an paintings of chance. SIR WILLIAM OSLER, Aphorisms Wahrend die "klassischen" Rontgenverfahren geniigend Zeit hatten, durch mehrere Generationen zu reifen, hatte die Mammographie nur etwa 10-15 Jahre Zeit zur Entwicklung, und diese auch teilweise mit unvollkommener Technik; die sogenannten "neuen bildgebenden Ver fahren" standen schon vor den Toren. Auch die Strahlenhysterie der fruhen siebziger Jahre hatte die an fangs stiirmische Entwicklung der Mammographie deutlich gebremst. Andererseits, guy muB es zugeben, wurde die technische Entwicklung gerade durch diese hervorgerufen. Das Kapitel Mammographie, von den Meistem noch nicht abge schlossen, wurde somit von den Schiilem der neuen Radiologiegenera tion nicht aufgegriffen, nicht weiterentwickelt, weil diese dem Wunder der neuen diagnostischen Dimensionen der Computertomographie, der Sonographie usw. eriag. guy soli aber urn der Wahrheit willen hinzufiigen, daB sich neuer dings gerade bei den jungen Radiologen eine Trendwende zeigt: immer mehr von ihnen schicken mir Konsiliarfalle oder wollen hospitieren, und auf meinen Seminaren sehe ich lauter junge Gesichter. Vielleicht iibemehmen sie eines Tages auch den Staffelstab der Forschung: unge IOste Probleme gibt es noch genug! Paradox, daB dieses noch nicht vollendete Verfahren trotzdem un ser tagliches Brot geblieben ist - wenn auch mit Unsicherheit behaftet.

Show description

Read Online or Download Diagnostik und Differentialdiagnostik der Mammaverkalkungen PDF

Best german_6 books

Analyse saisonaler Zeitreihen

Nach Darlegung der Historie der Saisonbereinigung folgt eine Darstellung praktisch wichtiger Bereinigungsverfahren und eine Einführung in die examine saisonaler Zeitreihen. Neuere Verfahren zur Zeitreihenzerlegung (wie z. B. strukturelle Komponentenmodelle, ARIMA-modellgestützte Verfahren, verallgemeinertes Berliner Verfahren, Modifikationen und Weiterentwicklungen von CENSUS X-11) werden behandelt und der Einsatz von Analyseverfahren zur Konjunkturdiagnose diskutiert.

Klausurtraining Statistik: Deskriptive Statistik - Stochastik - Induktive Statistik Mit kompletten Losungen

Ein Kernproblem moderner Statistikausbildung in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen ist die Verfügbarkeit einer breiten Palette praxisnaher Aufgabenstellungen. Ein Autorenkollegium unter Leitung von Peter P. Eckstein hat aus einem umfangreichen Fundus elementare und anspruchsvolle Übungs- und Klausuraufgaben zur Deskriptiven Statistik, Stochastik und Induktiven Statistik ausgewählt.

Auslieferungstouren in der strategischen Distributionsplanung

Im Rahmen der strategischen Distributionsplanung sind Entscheidungen über Anzahl und Standorte der Auslieferungsdepots zu treffen. Die Wahl wird maßgeblich durch die Auslieferungstransporte bestimmt, die meist als Touren gefahren werden. Der Zusammenhang zwischen der langfristigen Standort- und der kurzfristigen Tourenplanung wurde trotz großer Bedeutung für die betriebliche Praxis bislang jedoch kaum untersucht.

Additional info for Diagnostik und Differentialdiagnostik der Mammaverkalkungen

Example text

Monomorphe, rundliche, punktfOrmige Mikroverkalkungen beidseitig. In dem mit 0 markierten Bezirk kommen die Mikroverkalkungen gehauft vor. Friiher sprach man von "Gruppierungstendenz" und empfahl wegen Karzinomverdacht eine Probeexzision. Die genaue Analyse dieser gruppierten Mikroverkalkungen zeigt jedoch, daB es sich auch hier lediglich urn Verkalkungen in kleinzystischen Adenoseherden handelt mit "Facettierungen" und Trennwanden. Nirgendwo Polymorphie wie bei einem Karzinom! Histologie : kleinzystische ("blunt duct"-) Adenose 46 Verkalkungen innerhalb des milchproduzierenden und -ableitenden Systems Die sklerosierende, fibrosierende Adenose Pathologie Eine besondere Form der Adenose stellt die sklerosierende (fibrosierende) Adenose dar (FOOTE u.

112) nachahmen (MACERLEAN et al. 1972). Hieraus ergibt sich fUr den Radiologen die Gefahr der Fehlinterpretation. Gliicklicherweise bleiben aber fast immer auch nichtdeformierte kleine Zysten mit Abflachungen der benachbarten Seiten und negativer Darstellung der Trennwande zurUck, genug, urn die richtige Diagnose stellen zu konnen. Ein solches "diplococcusahnliches" Bild gibt es beim intraduktalen Karzinom praktisch nie! Die Formvariationen der Mikroverkalkungen bei den sklerosierenden Adenosen sind erheblich groB, wenn die Gruppe jedoch rundlich oder rosettenfOrmig ist, wird die richtige mammographische Diagnose erleichtert.

16. a,b Mammogramm und halbschematische Darstellung: etwa 30rundliche, teils facettierte, flaue Mikroverkalkungen mit feinen Trennlinien innerhalb einer 5 mm groBen Gruppe. Himbeer- oder morulaartiges Bild. c Histologie: Ausschnitt des zystischen Adenoseherdes. Zahlreiche Psammomverkalkungen innerhalb der Zysten. Abgeflachtes EpitheJ. : ca. 30: 1) Die kleinzystische ("blunt duct"-) Adenose 43 a AbbA_17a,b_ Mammogramm und halbschematische Darstellung: dreieckige 3 mm groBe Gruppe von Ilauen, vorwiegend punktfOrmigen Mikroverkalkungen.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 28 votes