Download Lehrerbildung: Zentren für Lehrerbildung by Hans Merkens PDF

By Hans Merkens

Die Lehrerbildung ist in der bildungspolitischen Diskussion noch immer ein zentrales Thema. Dabei wird mit der Umorientierung auf Bachelor/Master-Strukturen, die in vielen Bundesländern vollzogen wurde bzw. noch ansteht, die Organisationsfrage neu gestellt. In diesem Prozess können Zentren für Lehrerbildung unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen. In dieser dritten Publikation der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft zur Lehrerbildung mit dem Schwerpunkt der Lehrerbildungszentren werden verschiedene Konzepte dieser Zentren vorgestellt.

Show description

Read Online or Download Lehrerbildung: Zentren für Lehrerbildung PDF

Similar german_15 books

Soziologische Praxistheorien: Eine Einführung

Der physische Vollzug der Praxis besitzt, wie wir alle aus bestimmten Situationen etwa im Fußballstadion oder auf Rockkonzerten wissen, eine eigene Qualität, die sich mit den Mitteln bisheriger Sozialtheorien nicht angemessen erfassen lässt. Soziologische Praxistheorien rücken die Frage in den Mittelpunkt, wie diese Qualität begriffen werden kann.

Informationsintegration in dynamischen Unternehmensnetzwerken: Architektur, Methode und Anwendung

Aufgrund des Komplexitätsanstiegs von internal- und überbetrieblichen Geschäftsprozessen, die sich unter anderem in der zunehmenden Individualisierung und der Verkürzung von Produktlebenszyklen äußern, befinden sich Unternehmen in einem Spannungsfeld zwischen Effizienz durch Standardisierung und nötiger Flexibilität.

Extra resources for Lehrerbildung: Zentren für Lehrerbildung

Sample text

Beratungssysteme, schwerpunktma/3ig mit den Aufgaben der Mitgestaltung der Studieneingangsphase, der Verbesserung der Studien- und Priifungsberatung durch Koordination, der Erstellung von Materialien und der Organisation von Informationsveranstaitungen sowie des Autbaus intemetgestiitzter Informationsangebote. A. Zentrale Steuerungsgruppe fUr aile Arbeits- und Aufgabenbereiche ist der Vorstand. iftsfUhrerin, einer weiteren wissenschaftlichen Mitarbeiterin sowie zwei Studierenden. Sowohl durch die Zusammensetzung des Vorstands und der Mitglieder des PLAZ als auch durch die Personalstruktur ist ein weitgehender Interessenausgleich der unterschiedlichen an der Lehrerausbildung beteiligten Bereiche gewiihrleistet: Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft, Primarstufe und Sekundarstufen, wissenschaftliche und schulpraktische Qualifikationen, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften sowie Mathematik und Naturwissenschaften sind jeweils mit mehreren Personen im PLAZ vertreten.

Ftir die Darstellung wiihle ich die folgenden Beispiele aus: (1) Entwicklung von Positionspapieren und ihre Umsetzung, (2) Aktivitaten im Bereich von Medien und Informationstechnologien, (3) Offentlichkeitsarbeit. 1 Beispiel: Positionspapiere und ihre Umsetzung 1m PLAZ wurden mittlerweile zwei Positionspapiere zur Lehrerausbildung an der Universitat Paderbom entwickelt. Das erste Positionspapier hatte das Ziel, ein Leitbild fUr die Lehrerausbildung zu formulieren, das von m6glichst vielen an der Lehrerausbildung Beteiligten mitgetragen wird.

Projektgruppen zu organisieren. 4. Vorgehen bei der Wahrnehmung von Aufgaben 1m Rahmen dieses Beitrags k6nnen die Vorgehensweisen des PLAZ nur in Ausschnitten an einzelnen Beispielen verdeutlicht werden. Die Beispiele verweisen auf strukturelle Merkmale, die auch in anderen Arbeitsfeldern des PLAZ zur Geltung kommen. Ftir die Darstellung wiihle ich die folgenden Beispiele aus: (1) Entwicklung von Positionspapieren und ihre Umsetzung, (2) Aktivitaten im Bereich von Medien und Informationstechnologien, (3) Offentlichkeitsarbeit.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 21 votes