Download Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung - Eindringprüfung by Karlheinz Schiebold PDF

By Karlheinz Schiebold

Die Eindringmittel-Materialprüfung ist ein spezielles Verfahren zur zerstörungsfreien Prüfung der Oberflächen von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen. Das Buch behandelt die physikalischen und die verfahrensspezifischen Grundlagen, die Prüfmittelsysteme, die Geräte-, Prüf- und Auswertetechniken der Eindringprüfung, die Klassifizierung und Beurteilung von Anzeigen, die Grenzen des Prüfverfahrens sowie den einschlägigen Arbeits- und Umweltschutz. Damit vermittelt es dem Werkstoffprüfer das erforderliche Rüstzeug für seine praktische Tätigkeit einschließlich der dabei zu beachtenden wichtigsten Normen und Regelwerke.

Show description

Read or Download Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung - Eindringprüfung PDF

Similar german_15 books

Soziologische Praxistheorien: Eine Einführung

Der physische Vollzug der Praxis besitzt, wie wir alle aus bestimmten Situationen etwa im Fußballstadion oder auf Rockkonzerten wissen, eine eigene Qualität, die sich mit den Mitteln bisheriger Sozialtheorien nicht angemessen erfassen lässt. Soziologische Praxistheorien rücken die Frage in den Mittelpunkt, wie diese Qualität begriffen werden kann.

Informationsintegration in dynamischen Unternehmensnetzwerken: Architektur, Methode und Anwendung

Aufgrund des Komplexitätsanstiegs von internal- und überbetrieblichen Geschäftsprozessen, die sich unter anderem in der zunehmenden Individualisierung und der Verkürzung von Produktlebenszyklen äußern, befinden sich Unternehmen in einem Spannungsfeld zwischen Effizienz durch Standardisierung und nötiger Flexibilität.

Additional info for Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung - Eindringprüfung

Sample text

So wird beim Farb-Eindringmittel die farbige Anzeige auf der weißen Entwicklerschicht erst gut sichtbar. In der Praxis sind zwei Entwicklerarten verbreitet. Der Trocken-Entwickler ist ein hellfarbiges, feingemahlenes, pulverförmiges Material, das sich auf die Oberfläche des Prüfstücks durch Bestäuben aufbringen lässt. Der Nass-Entwickler besteht aus einem in einer Flüssigkeit fein verteilten pulverförmigen Material. Als Trägerflüssigkeit werden Wasser, Alkohol oder chemische Lösemittel verwendet.

Der dadurch bedingte Mangel an Prüfempfindlichkeit führt lt. ASME dazu, dass Tab. 5 Auswertung (Inspektion) 31 Trockenentwickler nur im Zusammenhang mit den wiederum sehr empfindlichen Fluoreszenz-Eindringmitteln zugelassen sind. ). Durch Sprühen lassen sie sich dünn und gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen. h. der Entwickler trocken ist. Insbesondere bei Nassentwicklern auf Wasserbasis ist darauf zu achten, dass die Entwicklungszeit erst nach dem vollständigen Trocknen des Entwicklers beginnt.

Werden Anteile des sichtbaren Lichtes absorbiert, so entsteht eine sichtbare Farbe, die von der Wellenlänge des übertragenen oder reflektierten Lichtes abhängt. Bei herkömmlichen Farben regt das absorbierte Licht den betreffenden Stoff zu höheren Energiezuständen an, was in zunehmenK. 1007/978-3-662-43809-1_3, © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014 39 40 3 Prüfmittelsysteme den Bewegungen, Kollisionen und Schwingungen von Molekülen seinen Ausdruck findet oder zu chemischen Reaktionen führen kann.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 3 votes